Am 22.–24. April fand die Swiss Youth Competition im Artistic Swimming statt. Die Schwimmerinnen der Swim Regio Solothurn machten sich am Freitag auf den Weg nach Genf. Schon Am Nachmittag fand als erstes der Pflicht Wettkampf für das U15 Team statt. Danach bereiteten sich Ris Helen und Tary Anna für den Solo Free U18 Wettkampf vor, da überzeugte Tary Anna mit ihrer Kür, denn mit dieser Vorstellung erreichte sie den 3.Platz.

Am Samstagmorgen stand das Solo Tech U18 an, in dieser Kategorie verpasste Tary Anna nur knapp das Podest.
Wenige Stunden später startete Tary Anna mit ihrer Duett Partnerin Ursprung Svea vom Synchroverein Bern im Duett Free U18. Mit ihrer bewegenden Darstellung, erkämpften sie sich den 1. Platz. Am Samstagabend durften die Schwimmerinnen des U18 Teams mit ihrer Kür zum Thema Zirkus Auftreten. Als endlich der Zeitpunkt kam, berauschten sie das Publikum und auch die Richter mit ihrer atemberaubender Kür. Das hervorragende Ergebnis beförderte die Schwimmerinnen Tary Anna, Rüegsegger Jeannine, Ris Helen, Häfeli Zoe, Glutz Emilie, Urech Nina und Käser Jara die erst seit kurzen mit diesem Team schwimmt, auf den 1. Platz. Sie werden trainiert von Bogacheva Valentina, Tary Julia und Rihm Manuela. Von Büren Alisia kam am Freitag und Samstag zur Unterstützung auch mit nach Genf.

Nach den aufregenden schon vergangenen zwei Tagen, stand der letze Wettkampf Tag an und wieder standen Tary Anna und Ursprung Svea am Start mit Duett Tech U18. Das Duett katapultierte sich mit ihrem Auftritt auf den 3. Platz.
Kurz vor Ende des gesamten Wettkampfs startete das U15 Team mit ihrer Combo. Mit den Schwimmerinnen Gehri Jana, Kellerhals Malou, Tanner Norine, Veil Lucia, Käser Jara und Urech Nina gelangen sie trotz des fesselndes Auftritts wegen knappen 0.3 Punkten nicht auf das Podest. Trainiert werden sie von Bogacheva Valentina, Tary Julia und Rihm Manuela.

Mit diesem erfolgreichem Wochenende gingen die Schwimmerinnen mit grossartigem Gefühl nach Hause.