Durchzogener Auftritt der 1. Mannschaft zum Saisonabschluss an der Sommer Schweizermeisterschaft in Basel.

Die Swim Regio Solothurn war dieses Jahr nur durch eine kleine Delegation bestehend aus 6 Schwimmer*innen aus dem Team SM (1. Mannschaft) an der Meisterschaft in Basel vertreten. Und für einige unter den Sportler*innen war dieser letzte Wettkampf auch gleich die erste grosse Meisterschaft der Saison. Aus diesem Grund bewegte sich die Erwartungshaltung auf einer Spannbreite von «einmal schauen was möglich ist» bis «muss unbedingt meine Bestzeiten erreichen». Die erreichten Resultate beinhalteten am Ende der vier Tage dann auch so ziemlich alles in der zuvor erwähnten Spannbreite.

Pascal Zollinger war der einzige männliche Vertreter der SRSO in Basel. Coronabedingt gab es für ihn unter der Saison nur wenige Möglichkeiten an Wettkämpfen teilzunehmen. So blieb trotz bereits guten Resultaten und grossem Einsatz in den Trainings eine kleine Unsicherheit, ob im ausgeruhten Zustand auch alles zusammenpassen würde. Das Ergebnis von Pascal an der Sommer Schweizermeisterschaft lässt sich sehen! Über 200 Freistil gab es nach 2 Jahren endlich wieder eine Bestzeit und auch in all seinen anderen Einsätzen über die Freistilstrecken konnte er seine Saisonbestleistungen verbessern und nahe an seine Bestzeiten heranschwimmen.

Die Mannschaft der Damen war etwas breiter aufgestellt. Vanessa Häfliger zeigte eine gute Meisterschaft und konnte eine 100% Bestzeitenquote erzielen. Bei Xenia Signoroni passte leider vieles noch nicht zusammen und sie musste sich diesen Sommer mit einer minimalen Steigerung über die 50 Freistil zufriedengeben. Ihren Aufwärtstrend in dieser Saison bestätigte Bianca Jost mit einer Bestzeit über die 50 Delfin und weiteren Verbesserungen über die zwei längeren Delfinstrecken.

Lena Leibundgut und Leonie Studer, welche beide bereits in ihren Hauptrennen zur Standortbestimmung an der Langbahn Schweizermeisterschaft teilnahmen, waren auch zum Saisonabschluss immer noch nicht ganz zufrieden. Jedoch zeigten auch sie eine erhebliche Steigerung und erzielten deutlich bessere Resultate als noch im April. Leonie schwamm sich über die 100 Rücken sogar ins Finale!

Übersicht Resultate SRSO: https://bit.ly/srso-ssm-2021