Trotz schlechtem Wetter und Wettkampfabbruch ein erfolgreicher Auftritt der Swim Regio Solothurn am Schwimm-Cup in Burgdorf.

Der Entscheid, mit den ersten beiden Mannschaften am Wettkampf in Burgdorf an den Start zu gehen, fiel zwar kurzfristig und hauptsächlich um unseren Schwimmer*innen nach bisher nur wenigen Rennen in dieser Saison eine weitere Möglichkeit zu bieten, «Fahrt aufzunehmen». Zudem boten die 4x50 Meter Staffelrennen über alle Lagen perfekte Voraussetzungen für «Team Building», war doch im Training über die Wintermonate während der anhaltenden Pandemie vieles nicht wie sonst.

Zu Beginn des Schwimm-Cup war noch alles in Ordnung. Der leichte Nieselregen hatte noch keinen Einfluss auf die gute Stimmung im Team und die beiden ersten Staffeln über 4x50 Delfin und Rücken konnten wir sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gewinnen. Bereits kurze Zeit später verschlechterte sich leider die Wetterlage rasant und nach einem ersten Wolkenbruch und Gewitter kam es nach dem Unterbruch schlussendlich zum Wettkampfabbruch.

Der Organisator entschied sich dafür, die Cup-Wertung trotz Abbruch in diesem Jahr zu führen und so konnte die SRSO beide Pokale nach Hause nehmen. Wir freuen uns, bereits im nächsten Jahr wieder nach Burgdorf zu kommen um die beiden «Chüble» zu verteidigen.

Übersicht Resultate SRSO: https://bit.ly/srso-burgdorf-cup-2021
Online-Artikel im D’Region Emmental: https://bit.ly/artikel-burgdorf-cup-2021